Drittes Auge öffnen und aktivieren, Anleitung

Aktualisiert: Jan 19

In vielen Kulturen ist die Rede von einem Dritten Auge, einem Organ mit dem wir unsere spirituellen Kräfte entfalten - uns sogar selber heilen können. Als symbolischen Akt zeichnen Religionen und Kulturen einen roten Punkt auf die Stirn um das 3 Auge – die Zirbeldrüse zu symbolisieren.


Aufgrund von alltäglichen Dingen wie Stress, Aufnahme von Fluorid, genveränderten Lebensmittel tragen wir mit dazu bei, dass unser 3 Auge - die Zirbeldrüse sich verkleinert.


Wir möchten mit folgender Übung das dritte Auge, die Zirbeldrüse wieder aktivieren  - den Schleier vor unseren Augen endgültig entfernen:


Wo liegt das dritte Auge bzw. die Zirbeldrüse?

Das dritte Auge liegt mitten im Gehirn an der Hinterwand des 3 Hirnventrikel.


Wie aktiviere ich das dritte Auge?

Wir möchten Ihnen eine Techniken vorstellen, wie das dritte Auge wieder aktiviert werden kann. Sie werden bereits nach kurzer Zeit unbeschreibliche Momente erleben. Wir empfehlen die Meditation fortgeschrittenen Schülern, die bereits Erfahrung mit der Meditation gemacht haben:


1) Legen oder setzten Sie sich in einem entspannten Zustand als bsp. in den Lotus oder in den halben Lotussitz – wichtig ist, dass Sie entspannt sitzen bzw. liegen ohne gekrümmt zu sein.


2) Versuchen Sie in der Gegenwart zu sein – nicht zu denken um so die Frequenzen in unserem Kopf zu verbessern. Sie wollen den alltäglichen Beta-Frequenzbereich verlassen.


3) Versuchen Sie sich weiter zu entspannen um zusätzlich zur Hirnkohärenz die Frequenzen des Körpers - des Herzens zu verbessern.


4) Versuchen Sie nun Ihr Bewusstsein auf die Stirn zu lenken, dort wo viele Religionen einen roten Punkt malen.Wenn Sie diesen Punkt mit dem Bewusstsein gefunden haben versuchen Sie, an diesem Punkt entlang zum 3 Auge zu gelangen. Der rote Punkt ist das Tor auf dem Weg zum 3. Auge, ein Tunnel der genau dort hinführt. Wir wollen die Tür zu diesem Tunnel öffnen bis wir das 3. Auge mit unserem Bewusstsein erreicht haben.


Bleiben Sie mit Ihrem Bewusstsein nun auf Ihrem 3 Auge! Wenn Sie Gedanken bekommen haben wir ->hier<- 5 Techniken die helfen

5) Nutzen Sie die Atmung um Energie gezielt in die Zirbeldrüse zu lenken. Bei jedem Aus oder Einatmung lenken Sie die Energie bewusst in ihre Zirbeldrüse - die sie weiterhin mit dem Bewusstsein wahrnehmen.


6) Atmung ist Energie, die wir durch unser Bewusstsein kontrollieren und steuern können.


7) Bleiben Sie mit Ihrem Bewusstsein weiterhin auf ihrem 3 Auge.


Sie werden bereits nach sehr kurzer Zeit deutliche Veränderungen erleben.


Je öfters Sie das 3 Auge trainieren, desto schneller wird Ihr Schleier vor den Augen verschwinden – Sie werden die Welt sehen und wahrnehmen wie nie zuvor.


Green Temple - Kevin Kotroba

233 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mondmeditation - Anleitung für Zuhause

Der Mond, so nah und doch so fern. In vielen alten Kulturen wird der Mond in Meditationen und Zeremonien verehrt, es gibt unzählige Überlieferungen... Man verbindet sich ua. mit dem Mond und lässt die

Meditation mit Edelsteinen, Technik 1

Edelsteine haben eine besondere Wirkung, sie stehen für Kohärenz – sie speichern Energie und unterstützen uns bei körperlichen Beschwerden.

Die Achtsamkeitsmeditation des leeren Raumes

Wir möchten Ihnen hier eine weitere Achtsamkeitsmeditation vorstellen, mit der wir uns mit dem Quantenfeld, mit dem Energiefeld verbinden...

Thanks

  • Grau Facebook Icon
  • Grau Icon Instagram
  • Grau YouTube Icon

Frankfurt - Berlin - Offenbach - Köln - München 

© 2021 Green Temple