Meditation für Einsteiger: Unsere Empfehlung mit Anleitung für Zuhause

Aktualisiert: 29. Dez 2019


Egal welche Meditation durchgeführt wird - jede Art ist ein bestimmter Weg um ein gewissen Ziel zu erreichen. Für Beginner ist es äußerst schwierig hier den richtigen Durchblick zu gewinnen desto schwieriger wird es, die richtigen Erfolge zu erzielen. Es ist vergleichbar mit der Schule bevor Sie höhere Mathematik verstehen und beherrschen müssen Sie erst einmal das 1 x 1 lernen. So ist es auch mit der Meditation und der kosmischen Energie.


Für Einsteiger empfehlen wir folgendes:

Fangen Sie erst einmal an sich mit der Meditation, der kosmischen Energie vertraut zu machen - ihren Körper besser kennenzulernen. Dafür bieten sich verschiedene Übungen der Achtsamkeitsmeditation bzw. der Bewegungsmeditation an.


Lenken Sie Ihr Bewusstsein auf Ihren Atem - was passiert mit dem Körper wenn dieser sich hebt? Wie fühlt es sich an? Ist die Luft warm oder Kalt während die Luft durch die Nase einströmt?


Versuchen Sie aktiv nicht zu denken. Sollten Gedanken während der Meditation kommen haben wir ->HIER<- 5 Techniken dies zu vermeiden.

Führen Sie diese Meditation die ersten 14 Tage für 5-8 min täglich durch. Nach den 14 Tagen (bei Bedarf auch früher) können Sie die Dauer beliebig anheben als bsp. auf 10-15 min. Erweitern Sie im Anschluss Schritt für Schritt Ihren Aufmerksamkeitsbereich zum Brustkorb, zu den Füßen, lenken Sie Ihr Bewusstsein auf Ihre Chakren.

Wenn Sie die Achtsamkeitsmeditation beherrschen bzw. es für Sie einfach geworden ist, die Energie und Ihren Körper zu fühlen, verbinden Sie die Übung und versuchen das gleiche indem Sie Laufen, spüren Sie die Energie wohin verlagert sich diese?

Je öfters Sie meditieren, desto einfacher wird es nicht zu denken, die Energie zu spüren und aufzunehmen.


Green Temple


Sie haben Fragen zur Meditation? Wir stehen Ihnen jederzeit kostenfrei zur Verfügung

#Meditation #Meditieren #Zen